Immersive VR experience of redeveloped post-industrial sites : the example of “Zeche Holland” in Bochum-Wattenscheid

GND
1036740374
VIAF
287088479
ORCID
0000-0002-2260-9103
Affiliation
Geography Department, Cartography, Ruhr University Bochum
Edler, Dennis;
GND
1170696260
VIAF
267552248
ORCID
0000-0002-5284-2002
Affiliation
Geography Department, Cartography, Ruhr University Bochum
Keil, Julian;
Affiliation
Geography Department, Cartography, Ruhr University Bochum
Wiedenlübbert, Timo;
Affiliation
Geography Department, Cartography, Ruhr University Bochum
Sossna, Melvin;
GND
120831244
ORCID
0000-0003-1815-3745
Affiliation
Urban and Regional Planning, Geography Department, Eberhard Karls Universität Tübingen
Kühne, Olaf;
GND
121574547
VIAF
5791533
ORCID
0000-0002-9012-9419
Affiliation
Geography Department, Cartography, Ruhr University Bochum
Dickmann, Frank

Modern hardware and software innovations in the feld of virtual reality (VR), such as VR headsets and accessible game engines, allow cartographers to create 3D environments which can be experienced from the ego perspective in real time and with a simulated illusion of physical presence (immersion) in the virtual representation. The new immersive experience of these virtual environments requires new ideas on how to present and orchestrate geographical information for the beneft of planning applications. This paper intends to present examples how VR-based 3D environments use can be enriched (based on the game engine Unreal Engine 4) to support the district development of a restructured post-industrial area. A VR model of a representative former industrial area in the German Ruhr district which was revitalized and part of a large urban transformation programme (IBA Emscher Park), serves an example. Today, the area of “Zeche Holland” in Bochum-Wattenscheid is characterized by a mix of residential and commercial uses. The area is used as a leisure route for locals and tourists, with an old winding tower as an important urban landmark in its centre. VR techniques allow to transport additional spatial information which cannot be experienced when visiting the real physical area. This paper addresses the potential of immersive VR environments representing a multifaceted and redeveloped area for planning and related usage scenarios. It shows how peculiarities of game engine-based VR can help to extend the immersive (3D) experience of geographic information.

Moderne Hardware- und Software-Innovationen im Bereich der Virtuellen Realität (VR), wie bspw. VR-Headsets und verfügbare Spiele-Engines, ermöglichen Kartographinnen und Kartographen 3D-Umgebungen zu erstellen, die aus der Ego-Perspektive in Echtzeit mit einer simulierten Illusion einer physischen Präsenz (Immersion) in der virtuellen Repräsentation erfahren werden können. Die neue immersive Erfahrung dieser virtuellen Umgebungen erfordert neue Ideen, wie geographische Informationen präsentiert und inszeniert werden können, um bspw. Planungsanwendungen zu unterstützen. Dieser Artikel enthält Beispiele, wie VR-gestützte 3D-Umgebungen (basierend auf der Unreal Engine 4) angereichert werden können, um als Werkzeug für die (Weiter-)Entwicklung eines umstrukturierten post-industriellen Areals zu dienen. Zu Veranschaulichungszwecken wurde ein VR-Modell eines repräsentativen ehemaligen Industrieareals im Ruhrgebiet erzeugt, das innerhalb eines umfangreichen urbanen Transformationsprogramm (IBA Emscher Park) revitalisiert wurde. Heute zeichnet sich das Gebiet der „Zeche Holland“ in Bochum-Wattenscheid durch eine Mischung von Nutzungsformen (v.a. Wohnen und Gewerbe) aus. Das Areal enthält zu dem eine Freizeitroute für Ortsansässige und Touristen sowie einen erhaltenen Förderturm, der als urbane Landmarke dient. VR-Technologien erlauben die Einbindung und Vermittlung zusätzlicher raumbezogener Informationen, die bei einem Besuch des realen Areals nicht erfahren werden können. Dieser Aufsatz adressiert Potenziale immersiver VR-Modelle von vielseitigen und umstrukturierten Arealen für die Planung und verwandte Anwendungsszenarien. Er zeigt zudem, wie Besonderheiten von Game-Engine-basierter VR-Visualisierung helfen kann, um die immersive (3D-)Erfahrung von geographischen Informationen zu erweitern.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:

Export